Mittwoch, 29. Dezember 2010

Sommersturm

Sommersturm von Regisseur Marco Kreuzpaintner ist sicher einer der besten und zugleich einfühlsamsten Filme über das sensible Thema "Coming Out". Marco Kreuzpaintner ist es gelungen in einem gekonnten Mix aus Komödie, Liebesgeschichte und Drama eine Geschichte zu erzählen, die das Thema Homosexualität und Coming-Out in einer erfreulich leichten und unbefangenen Art und Weise behandelt. Kreuzpaintner hat mit diesem Meisterwerk einen Film geschaffen, der jeden Zuschauer unabhängig seiner sexuellen Orientierung in seinen Bann zieht und tief berührt. Dabei rechnet er ganz nebenbei auch gleich mit gängigen Schwulenklischees ab. Die großartige schauspielerische Leistung von Hauptdarsteller Robert Stadlober, und nicht zuletzt auch ein liebevoll zusammengestellter Soundtrack sorgen für reichlich Gänsehaut


Kurzbeschreibung:
Ein Trainingscamp mit seinem Ruderclub erweist sich für den jungen Tobi als wegweisendes Erlebnis. Während sich sein bester Freund Achim, anstatt mit ihm Faxen zu machen, plötzlich nur mehr für Sandra interessiert, kommt er selbst mit den Avancen der süßen Anke ganz und gar nicht zurecht. Als auch noch der schwule Ruderverein "Die QueerSchläger" am See campiert, gerät sein Gefühlshaushalt völlig aus dem Gleichgewicht. Gott sei Dank kümmert sich der freundliche Leo um ihn und bringt Tobi dazu, endlich zu seinen Neigungen zu stehen.








 























  • Darsteller: Robert Stadlober, Kostja Ullmann, Alicja Bachleda
  • Regisseur: Marco Kreuzpaintner
  • Komponist: Niki Reiser
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1)
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 4. März 2005
  • Produktionsjahr: 2004
  • Spieldauer: 94 Minuten

Ein interessantes Interview mit den beiden Hauptdarstellern Robert Stadlober
und Kostja Ullmann gibt es hier nachzulesen: >>> KLICK


Der Trailer zum Film:






Trailer 2 (englisch):





Sommersturm - Am Steg:



Fazit
Einer der besten Coming-Out-Filme überhaupt mit einem grandiosen Robert Stadlober Absolut sehenswert.   


Diesen Film gibt es hier zu kaufen und hier zum ausleihen 
Mehr Infos zum Film gibt es hier und hier und hier  
ACHTUNG ! Wir übernehmen keinerlei Verantwortung für die Inhalte externer Links !  
Tote Links bitte über die Shoutbox melden - Vielen Dank  

Dein Feedback ist uns wichtig, darum möchten wir dich bitten uns 
als kleine Gegenleistung für unsere Arbeit einen kurzen Kommentar 
zu hinterlassen und  den Film später zu bewerten.
Vielen Dank

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

"Sommersturm" ist ein überaus sehenswerter Film, der sich mit der Homosexualität und dem Coming out von jungen Leuten beschäftigt. Dies ist auf eine Art und Weise verfilmt worden, wie es gelungener nicht sein kann. Ohne die typischen Klischees. Und nicht nur wegen Robert Stadlober ging ich zweimal ins Kino.

Anonym hat gesagt…

so ein Schöner Film habe ich noch bisher noch nie gehsehen.

für junge Leute ist der Film genau der richtiege meiner meinnung

Nette Grüße booy19 (aus gays.de