Sonntag, 30. Oktober 2011

Die Konsequenz

Der 1977 in schwarz/weiss gedrehte Film des damals noch wenig bekannten Regisseurs Wolfgang Petersen, sorgte bei seiner Erstausstrahlung im Deutschen Fernsehen für grosses Aufsehen: Zu einer Zeit, in welcher der §175 des Deutschen Strafgesetzbuches homosexuelle Handlungen noch unter Strafe stellte, fühlte sich der Bayerische Rundfunk einmal mehr berufen seinem Publikum vorzuschreiben was es sehen darf, und klinkte sich aus dem gemeinsamen ARD-Programm aus. Produziert wurde Die Konsequenz von Bernd Eichinger nach dem gleichnamigen, autobiografischen Roman des Schweizer Schriftstellers und Schauspielers Alexander Ziegler, der auch am Drehbuch mitarbeitete. Die Konsequenz erhielt 1977 den Adolf-Grimme-Preis und 1978 den Deutschen Kritikerpreis.



Kurzbeschreibung:

Der homosexuelle Schauspieler Martin Kurath lernt im Gefängnis den erst 16-jährigen Sohn des Gefängnisaufsehers, Thomas Manzoni, kennen. Die beiden verlieben sich und ziehen nach der Entlassung Kuraths zusammen. Dies löst heftige Empörung in ihrer Umgebung aus. Thomas’ Vater setzt die Einweisung des Jungen in eine Erziehungsanstalt durch, um die Beziehung zu unterbinden. Doch der sensible Junge verkraftet die Unterbringung dort nicht. Durch die Folgen des Aufenthaltes dort sind seine psychischen Probleme für eine zufriedenstellende Fortsetzung der Beziehung zu groß geworden. Thomas begeht später einen Suizidversuch und wird in eine psychiatrische Klinik eingewiesen, aus der er ausbricht....
























  • Darsteller: Jürgen Prochnow, Ernst Hannawald, Alexander Ziegler
  • Regisseur: Wolfgang Petersen
  • Komponist: Nils Sustrate
  • Format: Schwarzweiss Mono
  • Sprache: Deutsch
  • Bildseitenformat: 35mm, 1:1,33
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Solaris/WDR
  • Erscheinungstermin: 2. Dezember 1977
  • Produktionsjahr: 1977
  • Spieldauer: 100 Minuten




Trailer: 
Einen offiziellen Trailer zu diesem Film konnten wir leider nicht finden.
Daher haben wir einen "inoffiziellen Trailer" zusammengeschnitten.




Mehr von "Die Konsequenz": 





Fazit:
Hochemotionales, glaubwürdiges Liebesdrama und ein Plädoyer für Toleranz und Achtung gegenüber Homosexuellen.


Diesen Film gibt es hier zu kaufen


Mehr Infos zum Film gibt es hier 

ACHTUNG ! Wir übernehmen keinerlei Verantwortung für die Inhalte externer Links !  
Tote Links bitte über die Shoutbox melden - Vielen Dank  

Dein Feedback ist uns wichtig, darum möchten wir dich bitten uns 
als kleine Gegenleistung für unsere Arbeit einen kurzen Kommentar 
zu hinterlassen und  den Film später zu bewerten.
Vielen Dank

Keine Kommentare: