Sonntag, 27. Oktober 2013

Pixote - Asphalt-Haie

In seinem semi-dokumentarischen Film aus dem Jahre 1981 zeigt Regisseur Héctor Babenco in sehr eindrucksvollen, drastischen und ernüchternden Bildern das Leben von Straßenkindern in den Elendsvierteln von Sao Paulo. Ein Leben, das von Armut, Gewalt und Kriminalität geprägt ist und bei dem die Kinder meist schon früh mit dem Gesetz in Konflikt kommen. Babenco hat seinen Film teils mit Laiendarstellern realisiert, die auch aus den Armenvierteln, den sogenannten Favelas stammen. Die Inszenierung ist sehr realistisch, die Drehorte authentisch und die Darsteller sind allesamt sehr gut. Ein eindrucksvolles Meisterwerk über Jugendliche in einem armen und kriminellen Umfeld, die ihre Kindheit verloren haben und denen mangels sozialer Absicherung auch gar nichts anderes übrig bleibt, als selbst kriminell zu werden.



Kurzbeschreibung:

Über die Hälfte der brasilianischen Bevölkerung ist jünger als 27 Jahre. Bei Millionen dieser Jugendlichen sind die Eltern zu arm, um für ihre Kinder zu sorgen, also schlagen sie sich alleine durch. Hector Babencos weltweit ausgezeichnetes und "Golden Globe" nominiertes Meisterwerk zeigt die düstere Welt von vier Kindern - des 10jährigen Pixote und seiner Freunde Lilica, Dito und Diego. Sie schaffen die Flucht aus einer brutalen Besserungsanstalt und überleben auf den Straßen von Sao Paulo durch Diebstahl, Drogenhandel, Prostitution, Raub und Mord. Immer auf der Flucht vor der Polizei, führen sie einen ständigen im Kampf ums Überleben. Schockierende und verstörende Bilder einer barbarischen Kindheit...


























  • Darsteller: Fernando Ramos Da Silva, Jorge Juliao, Gilberto Moura, Edilson Lino
  • Regisseur: Hector Babenco
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0)
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: cmv-Laservision (ALIVE)
  • Erscheinungstermin: 18. Dezember 2009
  • Produktionsjahr: 1980
  • Spieldauer: 122 Minuten



Trailer



Fazit:
Mehrfach international ausgezeichnetes, semi-dokumentarisches Sozial-Drama um einen brasilianischen Straßenjungen.


Diesen Film gibt es hier zu kaufen und hier zum ausleihen


Mehr Infos zum Film gibt es hier und hier 
ACHTUNG ! Wir übernehmen keinerlei Verantwortung für die Inhalte externer Links !
Tote Links bitte über die Shoutbox melden - Vielen Dank  

 


Dein Feedback ist uns wichtig, darum möchten wir dich bitten uns 
als kleine Gegenleistung für unsere Arbeit einen kurzen Kommentar 
zu hinterlassen und 
den Film später zu bewerten.
Vielen Dank

Keine Kommentare: