Sonntag, 20. Februar 2011

Rückenwind

"Rückenwind" ist aus einer vagen Idee entstanden, gedreht wurde er innerhalb von nur zwei Wochen ohne Drehbuch in der brandenburgischen Provinz. Der Filmemacher Jan Krüger ist zu diesen Dreharbeiten wie die Protagonisten seines Films als Suchender aufgebrochen. Mit einem sehr kleinen Team, aus dem vor allem die wunderbare Kamerafrau Bernadette Paaßen eine ganz besondere Erwähnung verdient, begab sich Krüger auf die Suche nach Bildern, in der Hoffnung auf besondere Momente und offen für alles, was sich gleichsam nebenbei ergeben könnte. Eine konventionelle Erzählung nach Drehbuch bietet „Rückenwind“ also nicht. Dafür erlaubt er dem Zuschauer einen anderen Blick auf die Geschehnisse: Wie die Figuren des Films und wie der Regisseur muss sich auch der Betrachter auf Entdeckungsreise begeben und dem Vorgefundenen selbst etwas abgewinnen.



Kurzbeschreibung:
Eigentlich wollte das junge Paar Johann und Robin nur eine Radtour durch die beschauliche Mark Brandenburg machen. Doch im Laufe der Reise werden nicht nur ihre Räder geklaut, sondern sie verirren sich auch in der fremden Umgebung. Schließlich landen sie auf dem verwilderten Bauernhof von Grit und ihrem Sohn Henri. Vor allem Henri betrachtet die beiden Unbekannten mit Misstrauen. Bald schon greift die erotische Spannung, die zwischen Johann und Robin liegt, auch auf den Rest des Quartetts über.


































  • Darsteller: Sebastian Schlecht, Eric Golub, Iris Minich
  • Regisseur: Jan Krüger
  • Komponist: Tarwater
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Englisch
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Salzgeber & Co. Medien GmbH
  • Erscheinungstermin: 27. Oktober 2009
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 73 Minuten


Der Trailer zum Film:




Fazit:
Unkonventionelles No-Budget-Road-Movie, das sich jeglicher Genrezuordnung verweigert.


Diesen Film gibt es hier zu kaufen und hier zum ausleihen


Mehr Infos zum Film gibt es hier - hier - hier - hier und hier  
ACHTUNG ! Wir übernehmen keinerlei Verantwortung für die Inhalte externer Links !  
Tote Links bitte über die Shoutbox melden - Vielen Dank  

Dein Feedback ist uns wichtig, darum möchten wir dich bitten uns 
als kleine Gegenleistung für unsere Arbeit einen kurzen Kommentar 
zu hinterlassen und  den Film später zu bewerten.
Vielen Dank

Keine Kommentare: