Montag, 11. Juni 2012

Boat Trip

Nach seinem chaotischen Trip in "Snow Dogs" begeistert Oscar-Preisträger Cuba Gooding Jr. nun seine Fans unter der Regie von Mort Nathan mit einer turbulenten Reise ganz anderer Art. In der haarsträubenden Liebes-Klamotte, die kein Schwulenklischee auslässt, gibt er zusammen mit Horatio Sanz deftige Sex-Zoten zum Besten. Dass Hauptdarsteller Cuba Gooding jr. auch charakterstarke Rollen spielen kann, hat er bereits bewiesen. Hier darf man sich köstlich über den Mimen amüsieren, auch wenn seine Figur manchmal Dinge tut, die nicht einmal ansatzweise nachvollziehbar sind. "Boat Trip" gehört sicher nicht zu den Top-Komödien, bietet aber im Rahmen seiner leichten Kost durchaus unterhaltsame Momente. Besonders Roger Moore als "geiler, alter Bock" liefert eine äußerst amüsante Performance ab.




 Kurzbeschreibung:
Was tun, wenn man, wie Jack, direkt nach dem Heiratsantrag von seiner Liebsten verlassen wird? Jacks bester Kumpel Nick hat da eine Idee: Er lädt Jack zu einer Kreuzfahrt auf einem Luxusliner voller scharfer Singel-Bräute ein. Doch auf hoher See stellen Jack und Nick fest, dass bei der Buchung wohl etwas schief gelaufen ist. An Bord befinden sich statt der erwarteten heißen willigen Girls ausschließlich warme willige Männer. Rettung naht in Gestalt der Tanzlehrerin Gabriella und vom schiffbrüchigen, schwedischen Bräunungs-Team allen voran die vollbusige Blondine Inga. Doch um die beiden Grazien nicht zu verschrecken, die sich in schwuler Umgebung ganz besonders frei fühlen, sind Jack und Nick zu einem pikanten Rollenwechsel gezuwungen. Und was aus dem lustigen Geschlechter-Wirrwarr entsteht, hätte am Anfang der Reise wohl niemand für möglich gehalten...




























  • Darsteller: Cuba Gooding Jr., Horatio Sanz, Roselyn Sanchez, Roger Moore
  • Regisseur: Mort Nathan
  • Komponist: Robert Folk
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1)
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Concorde Video
  • Erscheinungstermin: 23. Oktober 2003
  • Produktionsjahr: 2002
  • Spieldauer: 90 Minuten



    Trailer (englisch):




    Mehr von "Boat Trip":





    Noch mehr von "Boat Trip":





    Fazit:
    Turbulente Liebes-Klamotte, die kein Schwulenklische auslässt.


    Diesen Film gibt es hier zu kaufen und hier zum ausleihen


    Mehr Infos zum Film gibt es hier und hier 

    ACHTUNG ! Wir übernehmen keinerlei Verantwortung für die Inhalte externer Links !  
    Tote Links bitte über die Shoutbox melden - Vielen Dank  

    Dein Feedback ist uns wichtig, darum möchten wir dich bitten uns 
    als kleine Gegenleistung für unsere Arbeit einen kurzen Kommentar 
    zu hinterlassen und  den Film später zu bewerten.
    Vielen Dank

    Keine Kommentare: